Montag - Donnerstag 

7:30 - 11:45

und 

12:30 - 16:00

 

Freitag

07:30 - 11:45
und 

12:30 - 14:30

 

Tel: 02622 892-3890

Fax: 02622 892-3812 

 

service@fitundflink.de

 

Ein Teil der Heinrich-Haus gGmbH

 Die Autowerkstatt

Heinrich-Haus gGmbH
Neuwieder Str. 46c

56566 Neuwied

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karl Schmengler

Service

Bei Fragen oder Terminvereinbarungen rufen Sie gerne an unter: 02622 892-3890

 

 

 

 

Erster Fachpraktiker für Kfz-Mechatronik im Kammerbezirk Koblenz

 

Nico Studer hat es geschafft: Er hat seinen Gesellenbrief in der Tasche und ist nun der erste Azubi im Kammerbezirk Koblenz, der erfolgreich die Ausbildung zum Fachpraktiker für Kfz-Mechatronik absolviert hat. Sein Fleiß wurde belohnt und er hat eine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt sicher.

 

 

2013 entschied sich Nico für eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im Berufsbildungswerk des Heinrich-Hauses in Neuwied. Nach der Erprobung in verschiedenen Bereichen, war er sich schnell sicher, dass er einen Beruf im Kfz-Handwerk erlernen möchte. Aufgrund seiner anerkannten Lernbehinderung erhielt er jedoch keine Ausbildungsempfehlung für den Vollberuf Kfz-Mechatroniker. Sein Ausbilder Michael Jablonski kontaktierte die Handwerkskammer Koblenz und konzipierte gemeinsam mit den zuständigen Sachbearbeitern eine Ausbildungsverordnung zum Fachpraktiker für Kfz-Mechatronik, der die Vollversammlung der HWK Koblenz zustimmte.

 

„Viele Azubis zum Kfz-Mechatroniker sind überfordert und brechen die Ausbildung ab. Der Fachpraktiker ist eine gute Alternative, um doch noch erfolgreich einen Abschluss machen zu können“, sagt Jablonski. Gerade den Innungsbetrieben ist viel daran gelegen, diese soliden Facharbeiter zu fördern und in vertrauensvolle permanente Arbeitsverhältnisse zu überführen.

 

Während seiner Ausbildung konnte Nico bei Praktika in seinem Heimatort Geisenheim sein Wissen und Können in einem Autohaus unter Beweis stellen, wobei schnell klar war, dass er hier nach seinem Abschluss eine Festanstellung erhält. „Unser Konzept ging auf und wir können über dieses in der Region einmalige Angebot benötigte junge Fachkräfte im Kfz-Handwerk zur Verfügung stellen. Zudem ist es ein herausragendes Beispiel für erfolgreiche Inklusion, das wir mit unseren derzeit fünf weiteren Azubis in dem Beruf sowie künftig hoffentlich vielen neuen intensiv weiterführen werden“, so Jablonski.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fit & flink - Die Autowerkstatt